DVDSurround >> Saturday Night Fever

Die Übersicht

Sprache

Tonformat

Bitrate
(c) Paramount Pictures

Deutsch

Dolby Digital 5.1

448 kbps

Deutsch

Dolby Digital 2.0

Mono

192 kbps

Englisch

Dolby Digital 5.1

448 kbps

Kommentar

Dolby Digital 2.0

Mono

192 kbps

 

Surround Bewertung

 

Gut

 

Studio, Erscheinungsjahr:

Paramount Pictures, 1977
Verleih, Erscheinungsjahr: Paramount Pictures Home Entertainment, 2002

 

Der Sound von Saturday Night Fever

Willkommen in der Zeit der Disco-Ära, wo sich das Leben Samstag nachts auf den Tanzflächen abspielte. In diese Welt wird der Zuschauer gezogen. Man landet mitten in der Disco, und was für ein Sound das war damals! Ihn so lebensecht auf die heutige DVD zu bannen war keine leichte Aufgabe für Paramount. Doch wahrlich gut ist's herausgekommen. Der Disco-Sound und auch die Musikeinspielungen ausserhalb sind einfach fantastisch. So ist man mittendrin statt nur dabei. Die Musikabmischung ist doch beim genaueren Hinhören recht unspektakulär, das heisst, es wurden keine Instrumente getrennt von den Kanälen wiedergegeben, mal von üblichen Stereo-Effekten abgesehen. Die Musik ist hervorragend über die drei vorderen Kanäle verteilt, sie werden schön unterstützt von den Surrounds, und zwar genau in richtiger Lautstärke, sie gehen nicht unter, stechen jedoch auch nicht zu sehr hervor und lenken gar ab. Wenn hier überhaupt etwas zu bemängeln ist, ist das der Eindruck, dass die hinteren Lautsprechern sich voneinander wenig und nie wirklich hörbar unterscheiden, hier haben wir ein wenig Dolby Surround Charakter, nur mit vollem Frequenzgang. Jedoch stört das nicht im Film, ich weiss nur nicht recht, ob man da noch einen Tick herausholen könnte.

Die Klangqualität wirklich erstaunlich gut für das Alter, der Sound wirkt kraftvoll mit viel Volumen und schönem Bass, Ich denke, mehr an Musik konnte man aus dem Film nicht mehr holen. Doch wird das Niveau heutiger Filme (wie der Musikfilm "Moulin Rouge") nicht ganz erreicht, etwaige Verzerrungen treten auf, auch die Stimmen wirken nie ganz so frisch wie heute, obwohl sie komplett neu synchronisiert wurden. Doch sind sie immer auf erstaunlich hohen Niveau, man beachte das Erscheinungsjahr 1977. Auch Dynamik ist vorhanden, wenn sie auch nie an die heutigen Kinoproduktionen heranreicht. Doch sie ist zufrieden stellend. Die Dialoge sind im Vergleich zur lauten Disco-Musik ein gutes Stück leiser und auch die Musik macht Dynamiksprünge, es gibt auch lautere (Tanzszenen) und leiser Musikeinspielungen (Hintergrundmusik).

Wer einmal die Arbeit der Neuabmischung hören will, soll doch mal, am besten in der Disco, auf die Mono-Spur schalten. Hier helfen meine Worte nicht weiter, bitte einfach nur staunen.

Wie steht's denn mit den "Nicht-Musik-Ton-Effekten"? Film bedingt gibt es hier weniger Chancen auf echte Surround Effekte, sie werden jedoch an den wichtigen Stellen genutzt. Gerade schon am Anfang, als die Bahn rechts an einem vorbeidonnert. Auch hören wir öfters in leisen Szenen im Hintergrund Autos vorbeirauschen oder irgendwelche Vögel. Ganz ordentlich, sie tragen zum Filmgeschehen bei, jedoch wird niemanden vom Hocker gehauen.

Paramount hat hier wie schon bei "Star Trek der Film" bewiesen, dass sie zu wirklich tollen Neuabmischungen fähig sind. Hier auch erfreulicherweise in der deutschen Tonspur, wo doch allzu häufig nur die englische upgemixt wurde (Bsp. "Days Of Thunder", "Top Gun"). Macht weiter so! Ich freue mich auf weiter solche Neuabmischungen. Jetzt fehlt bei euch nur noch das DTS (immer noch 0.0 DTS-DVDs).

"Saturday Night Fever" verfehlt hiermit ganz knapp die Note "Sehr gut." Hauptgrund sind die fehlenden, wirklich erstaunlichen und gelungenen Surround-Effekte in den Action-Szenen, leicht altersschwacher Soundqualität und nur durchschnittliche Dynamik. Aber "Gut" ist hier "wirklich gut" und ich kann vor der Arbeit der Tontechniker nur den Hut ziehen.

Autor: Patrick Josef Kurmann

Zurück zur DVDSurround Startseite